Albis Leasing:nein Danke zuviel Geld “verbrannt” Herr O.Mahn

ALBIS bewirbt seine neu Anleihe die wir von diesem Emittenten sicherlich nicht empfehlen können. Hans O. Mahn hat zuviel Geld fürd ie Anleger verbrannt.Wir sagen “Finger weg”.Diesem Herrn sollte man kein vertaruen mehr schenken, meinen wir in der Redaktion.

Die ALBIS Leasing AG hat heute mit der Emission einer Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 50 Millionen Euro begonnen. Die Zeichnungsfrist für das renditestarke Angebot läuft noch bis zum 30. September 2011. Die Anleihe ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,625 Prozent jährlich ausgestattet.

Die ALBIS Leasing AG ist als Leasingunternehmen der erste Finanzdienstleister in Deutschland, der eine Anleihe in einem der von den Handelsplätzen neu geschaffenen Mittelstandssegmente begibt. Zugleich wird die Unternehmensgruppe kontinuierlich durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft und überwacht sowie das Bankgeschäft der Tochtergesellschaft Gallinat-Bank AG vom Einlagensicherungsfonds abgesichert.

Die Notierung der Anleihe erfolgt voraussichtlich am 4. Oktober 2011 an der Mittelstandsbörse Deutschland der Börsen Hamburg und Hannover. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro richtet sich das Angebot nicht nur an institutionelle Investoren, sondern ist auch für Privatanleger geeignet. Zeichnungsaufträge von Privatanlegern nehmen folgende Adressen entgegen: Cortal Consors, DAB bank AG, flatex AG, S Broker und ViTrade. Zudem können Privatlager über die Homepage der Gesellschaft sowie über die Börse Hamburg die Anleihe zeichnen.

Mit der Anleihe möchte die ALBIS Leasing AG unter anderem ihre Kapitalbasis stärken und Investoren eine attraktive Möglichkeit bieten, am starken Aufwärtstrend der Leasingbranche zu partizipieren: Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen prognostizierte zum Abschluss des ersten Halbjahres 2011 für das Gesamtjahr ein mögliches Wachstum von 11 bis 14 Prozent. Die aktuellen Halbjahreszahlen der ALBIS Leasing AG weisen mit 41 Prozent Wachstum des Neugeschäftsvolumens eine Steigerung deutlich über dem Branchendurchschnitt aus. Außerdem bedeutet Leasing besicherte Finanzierung – ein solides und risikoaverses Geschäft.

Über die ALBIS Leasing AG

Die ALBIS Leasing Gruppe mit Sitz in Hamburg ist seit 25 Jahren am
Markt und gehört in Deutschland zu den Top-5 der unabhängigen
Leasinggesellschaften. In den Bereichen Mobilienleasing,
Finanzierungslösungen und Servicedienstleistungen bietet sie
mittelständischen Unternehmen vielfältige Lösungen an, zum Beispiel
für Fahrzeuge, Technik und Werkstatteinrichtung. Daneben berät die
ALBIS Leasing Gruppe mittelständische Unternehmen in strukturierter
Unternehmensfinanzierung und in Fragen rund um das Forderungs- und
Portfolio-Management. Über ihre Beteiligung von 49 % an der
Gallinat-Bank AG, Essen stellt die ALBIS Leasing AG die
Refinanzierung der operativen Leasinggesellschaften sicher und bietet
ihren Kunden zugleich klassische Bankdienstleistungen an. Die ALBIS
Leasing Gruppe ist mit 80 Vertriebsmitarbeitern in acht
Niederlassungen und rund 1.200 Vertriebspartnern flächendeckend in
Deutschland präsent und hat rund 40.000 Kunden. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung ausschließlich auf Grundlage der im Wertpapierprospekt für die ALBIS Anleihe enthaltenen Informationen einschließlich der mit den Schuldverschreibungen und dem Emittenten verbundenen Risiken treffen. Der allein verbindliche Wertpapierprospekt ist auf unserer Homepage www.albis-leasing.de erhältlich.

Pressekontakt:

Birte Bachmann
ALBIS Leasing AG
Ifflandstraße 4
22087 Hamburg