Dänischer Windpark in Italien-Mafia?

Der Windmühlenpark Minerva Messina der dänischen Kraftwerksbetreiber Greentech steht im Mittelpunkt von Anti-Mafia-Ermittlungen.
Die Polizei vermutet, dass der Windpark zur Gänze von der Mafia kontrolliert wird.

Das dänische Unternehmen hat gegen die Beschlagnahme von Anteilen an dem Unternehmen indes protestiert und spricht von einem “Irrtum”. Im Zuge einer groß angelegten Aktion gegen die sizilianische Mafia beschlagnahmte die Polizei in Sizilien bereits Mitte September 15 Prozent der Finanzmittel des Windkraft-Unternehmens. Den Behörden zufolge steht der Windpark im Wert von über 1,5 Milliarden Euro teilweise – wenn nicht ganz – unter Kontrolle des 54-jährigen Unternehmers Vito Nicastri.