Es heisst doch “Deutsche Börse” nicht Frankfurter Börse

Das Herz der Deutschen Börse schlägt nicht mehr in Frankfurt. Der Konzern residiert nun unmittelbar vor den Toren der Finanzmetropole. Die Eröffnung von „The Cube“ in Eschborn wird von Mitarbeiter-Protesten begleitet.

Geschichte ist auch die Gewerbesteuer, die Frankfurt als Sitz der Börse eingenommen hat. Künftig wird nur noch der juristische Sitz der Gesellschaft direkt am Finanzplatz sein. In Eschborn, wo die Gewerbesteuern niedriger sind, spart die Deutsche Börse angeblich 60 Millionen Euro. Gute Argumente, oder?