FDPanik

Nicht anders kann man die FDP derzeit beschreiben. Abgestürzt von 15% auf 4% und in einzelnen Bundesländern noch weniger. Natürlich mus sich “diesen Schuh” der Vorsitzende anziehen, genau wie er damals den Erfolg für sich verbucht hat. Vor einem Jahr hat sich Westerwelle noch auf dem Weg zu einer Volkspartei mit der FDP gesehen. Er selber wollte in die Fussstapfen eines Genscher treten. Vorbei, nichts davon hat heute Bestand. Westerwelle sollte die Weihnachtstage nutzen und einmal in sich gehen, warum so viele Menschen mit der FDP unzufrieden sind. Nicht nur das Hotelsteuergeschenk ist daran Schuld.