Mensch, Herr Kauder, das ist doch von gestern

Mit seinen Äußerungen über die Familienplanung schwuler und lesbischer Paare in Deutschland hat Unions-Fraktionschef Volker Kauder für empörte Reaktionen gesorgt.
Der CDU-Politiker hatte der “Berliner Zeitung” gesagt, er “glaube nicht, dass sich Kinder wünschen, in einer homosexuellen Partnerschaft aufzuwachsen”.

Die Bedürfnisse homosexueller Paare müssten in diesem Punkt hinter dem Kindeswohl zurückstehen. Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) kritisierte, Kauders Einlassungen seien “schäbig und das glatte Gegenteil von verantwortlicher Familienpolitik”.