Sony bringt “Spielehandy”

Der japanische Elektronikkonzern Sony will laut einem Zeitungsbericht eine Mischung aus tragbarer Spielekonsole und Smartphone auf den Markt bringen.
Das Gerät solle ab dem Frühling zunächst in Sony-Ericsson-Filialen in Europa und den USA angeboten werden, berichtete die japanische Zeitung “Asahi Shimbun” am Mittwoch. Es basiere zum Teil auf Sonys tragbarer Videospielkonsole PSPgo, sei aber zugleich ein leistungsfähiges Multimedia-Handy. Sony bezeichnete den Bericht als “Spekulation”.

Sony wolle sich mit dem neuen Hybrid-Gerät die Entwicklung zunutze machen, dass immer mehr Nutzer teure Spiele statt auf ihrer Spielekonsole auf dem Handy spielten, schrieb die “Asahi Shimbun”. Für sein neues Gerät wolle Sony das Betriebssystem Android des US-Internetriesen Google nutzen.